Handlungskonsequenzen

Eine Hilfe zur Selbsthilfe verbietet selbstverständlich konkrete Handlungsempfehlungen. Umso wichtiger ist dann, die richtige Fragestrategie zu entwickeln, die den Ratsuchenden Lösungswege für ihre Fragestellung aufzuzeigen vermag. Hier ist es nun von großem Vorteil, dass wir auf Experten setzen, die aufgrund ihrer langjährigen und vielseitigen Erfahrungen über ein fundiertes Hintergrundwissen verfügen, wie solche Handlungswege aussehen und mit welchen Realisierungschancen sie umgesetzt werden könnten. Und so enden die persönlichen Fazits, zu der wir in unseren Teilmodulen anregen, häufig mit der Anregung zu einem Aktionsplan und hier vor allem hinsichtlich der ersten möglichst bald zu unternehmenden konkreten Schritten. Dies nach dem schon reichlich abgegriffenen Motto „es gibt nichts Gutes, es sei denn, man tut es“. Dieses ist nur so abgegriffen, weil es vielen in unterschiedlichen Situationen so nützlich ist.